Samstag, 9. August 2014

Assassin's Creed: Eine unendliche Geschichte




Erinnert ihr euch noch an den 15. November 2007?  Nun, wenn ihr da nicht gerade Geburtstag oder einen Autounfall hattet, dann tappt ihr da wahrscheinlich im Dunkeln. Ich erinnere mich an diesen Tag, obwohl mir nichts der eben genannten Schrecklichkeiten wiederfahren ist. Ich erinnere mich an diesen Tag, weil er die Geburtsstunde einer schier unsterblichen Ikone markierte. Dabei begann er wie jeder andere: Höchstwahrscheinlich klemmte ich in meinem Pult in der Schule und versuchte mich vom stressigen Unterricht abzulenken, indem ich in fremden Welten schwelgte.
Damals hatte ich mir gerade die Playstation 3 für sage und schreibe 599 Euro zugelegt. Ich bereue, damals wie auch heute, nichts. Na gut, vielleicht war ich etwas enttäuscht vom anfänglich sperrlichen Spieleangebot. Lediglich Fifa 08 hielt tapfer und einsam den Platz im Regal, den ich für eine zukünftige PS3-Spielesammlung vorgesehen hatte. Kein Wunder also, dass ich Printmagazine und ein damals viel kleineres Online-Angebot ergiebig verfolgte, um mich über die nächsten Next-Gen-Titel hinreichend zu informieren. Screenshots und Teaser eines Spieles fixten mich immer besonders an. Dieses Spiel hieß Assassin's Creed. Es erschien am 15. November 2007.

Heute heißt dieses Spiel immer noch so und steht inmitten einer großen Gefolgschaft von Namensvettern in meinem vollen Spieleregal. Denn wie uns vielleicht bekannt ist, schreiben wir nun das Jahr 2014 und da haben wirs, zack! Das Spiel, auf das wir alle unruhig und fingernägelkauend gewartet haben, wurde endlich mehr oder weniger elegant angekündigt: Assassin's Creed Rogue. Spielerinnen und Spieler der ganzen Welt (nun, vielleicht nicht der ganzen Welt, aber zumindest die aus der westlichen Hemisphäre) liegen sich heulend in den Armen; Fanfaren, Flaggen und Jubelgesänge in den muffigen Zimmern eines jeden AC-Hardcore-Anbeters feiern den nunmehr ... ähm ... achten Teil der erfolgreichen Meuchelmörderserie von Ubisoft. 


  1. Assassin's Creed: 15. November 2007
  2. Assassin's Creed 2: 19. November 2009
  3. Assassin's Creed Brotherhood: 17. März 2011
  4. Assassin's Creed Revelations: 1. Dezember 2011
  5. Assassin's Creed 3: 1. November 2012
  6. Assassin's Creed 4 Black Flag: 29. November 2013
  7. Assassin's Creed Unity: 28. Oktober 2014
  8. Assassin's Creed Rogue 11. November 2014

Acht Teile. Acht! Seid ihr eigentlich bescheuert? Dabei habe ich nicht einmal eure halbherzigen Ableger für die Handhelds mitgezählt...
Vor sieben Jahren kam der erste Auswurf eures Quantums. Das macht acht Spiele in sieben Jahren! Square Enix' feinstes Ross im Stall, Final Fantasy, umfasst ohne Nebenprodukte und Handheld-Wischwasch bald 15 Hauptteile, ist aber im Grunde so alt wie die wiedervereinigte Bundesrepublik. Die sind Zeit-/Leistungstechnisch fein raus. Aber Ubisoft, du geiles Arbeitstier, schmeißt deine Spiele wie die Kamellen vom Karnevalskarren in die mittlerweile erschlafften Arme des gemeinen Volkes. Ubisoft, du erzcalvinistischer Bauer melkst nur noch Luft aus dem Euter deiner liebsten und teuersten Kuh!


Der Morgenschiss kommt ganz gewiss und wenn er auch am Abend ist

Als Soziologiestudentin habe ich als erstes gelernt: Alles, Gesellschaft, Politik und Kultur, verändern sich, sind ständig im Wandel. Schuld daran, sind wir (mehr oder weniger behaarten) zweibeinigen Großhirne, die sich in alle Belange des Lebens einmischen, diese umbauen und wieder neu zusammenfügen. Verständlich also, dass man sich über jede einzelne Konstante im Leben freut: Der tägliche Gang auf die Morgentoilette, die abendliche Tagesschau und Assassin's Creed am Ende eines jeden Jahres.
Jeden Tag fünf Protionen Obst und Gemüse; jeden Sonntag über Montag meckern; am Ende des Monats vor dem Geldautomaten der örtlichen Bank campieren; im November eines jeden Jahres auf das Päckchen mit dem Inhalt Assassin's Creed X warten - der Mensch ist ein Gewohnheitstier, welches sich im rasanten Wandel der Welt feste Fundamente auf dem bröseligen Boden schaffen muss. Das hat Ubisoft auch kapiert und will nur helfen, ist doch klar. Deshalb ist es auch nicht verwerflich, wenn wir armen, diffusen Drifter pünktlich nach der Ankündigung fleißig den Vorbesteller-Button drücken, um uns dieses Fundament auch zukünftig zu sichern. Und wenn wir nicht ohnehin schon gesegnet sind, werden wir dafür noch belohnt, mit einzigartigem Zusatzinhalten! Dabei sind Vorbestellerboni in etwa so sinnvoll wie die berühmte Pferderüstung aus Oblivion. Das lohnt sich! Das macht Spaß! Das gibt Grund zum Anlass, das Spiel so lange zu zocken, bis die Day-One(-you're-so-special-'cause-it's-day-one)-Edition des Nachfolgers im Postkasten liegt.


Eine unendlich verworrene Geschichte

Die Story von Assassin's Creed habe ich wirklich einmal als interessant empfunden. Das Ganze begann als spannend daherkommende Verschwörungsstory im Science-Fiction-Mittelalter-Mix wurde aber durch die absurde Vielzahl der Teile wie eine Hubbabubba-Kaugummi-Rolle aus den Neunzigern langgezogen, in den ohnehin schon vollen Mund gestopft und mit einem großen Würgen in Form eines matschigen, verformten Klumpens wieder in die Welt entlassen. Glückwunsch Ubisoft und vielen Dank für den Haufen verklumpter Story-Grütze, die ihr uns Spielern serviert. Das lohnt sich! Das macht Spaß! Das gibt Grund zum Anlass, sich so lange darüber den Kopf zu zerbrechen, bis die ultramega Revelation-Assassination Collectors-Edition des Nachfolgers im Postkasten liegt (inklusive Zusatzinhalte in Form einer hübschen, wohlgemerkt digitalen Robe für den immerbärtigen Hauptcharakter).

...

Achso, du hattest übrigens eine tolle Kindheit und Jugend wenn du dich an das hier erinnerst:




oder das hier:



oder das, um mal wieder zum Urthema ,,Videospiele" zurückzukommen:



... ,,toll" meint hier übrigens, dass deine Generation sich durch ikonisches, aber mittlerweile ausgestorbenes Unterhaltungswerkzeug von anderen abgrenzt und deshalb einzigartig ist. Ich als Kind der Neunziger werde meinem eigenen Kind deshalb die fast bröseligen CD-Hüllen von Tony Hawk's Pro Skater, Grandia, Legacy of Kain und Legend of Dragoon höhnisch unter die kleine Nase reiben und gleichzeitig wehleidig proklamieren, dass es diese Erfahrung, die ich in seinem Alter machte, auf Grund des Wandels von Technik und Moral, wohl niemals genau so teilen kann. Schade. Beruhigender ist der Gedanke, dass mir mein Kind im Gegenzug ein Exemplar von Assassin's Creed 15: Future Assassins unter die Nase reibt und sagt: ,,Guck mal Mama, das kennst du doch auch, ist das nicht toll?".



Kommentare:

  1. Neben den großen Brüdern, gibt es noch diverse kleinere Titel, von Nintendo DS, bis hin zu Smartphone Spielen und sicher noch weitere.
    Leider ist die AC Reihe (für mich eigentlich ab Teil zwei) äußerst schnell bergab gegangen, was nicht zuletzt an dem Ausstieg der Schöpferin Jade Raymond zu liegen scheint.
    Zwar bietet Black Flag ein erfrischendes Szenario und eine recht unterhaltsame Geschichte, dennoch scheint den Machern der anderen Teile lediglich das Markenrecht geblieben, dafür aber nicht die wirkliche Liebe zum Detail, wie es Frau Raymond bei Teil eins und zwei bewiesen hat!
    Wie in so ziemlich allen Serien, nehmen wir Halo, welche mit Teil eins bis drei noch absolut überwältigend waren, leider aber durch die Übernahme der Rechte von 343 zum Tode (für mich) verurteilt, ebenso die Gears of War Reihe und viele, viele weitere Serien, dessen Ende nicht in Sicht zu sein scheint (Fifa, Need For Speed, Medal of Honor, Battlefield, AC, Splinter Cell usw.).

    AntwortenLöschen
  2. Ein schöner Beitrag, der Einen in Nostalgie schwelgen lässt, speziell wenn man ebenfalls Kind der 90er ist! Wie immer sehr gut geschrieben, aber das ist man ja von Dir seit jeher gewohnt!

    Warum ich das weiß? Bin eben erst auf diesen Blog gestoßen (dank Blog-Zug), wir "kennen" uns aber schon lange vom Bloggen auf Cynamite ^^ . Hieß da bis vor nicht allzu langer Zeit Solidus, nun passend 1UP-LIFE! Hab gleich mal auf Dir Folgen geklickt, bin gespannt was da so kommen mag, klein ist die Welt :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ich hatte wohl eine göttliche Kindheit! ^^ Ich kenne sogar noch LECKMUSCHELN! ^^

    AntwortenLöschen